Zur Startseite

Unsere Tipps
  • Veranstaltung
  • Tolle Lokale
  • Vereinsausflug
  • Newsletter
  • Schlossanlage

    Staatliche Burg und Schloss Cesky Krumlov

    Die Staatliche Burg und das Schloss Ceský Krumlov/Krummau gehören mit der Architektur, kulturellen Tradition und Fläche zu den bedeutendsten Denkmälern Mitteleuropas. Die Bauentwicklung vom 14. bis zum 19. Jahrhundert blieb in der ursprünglichen Grundrissplanung, der materiellen Zusammensetzung, der Einrichtung und im architektonischen Detail erhalten. 1989 wurde das Schlossareal zum nationalen Kulturdenkmal erklärt und 1992 wurde der ganze Komplex in die Liste der Denkmäler des Weltkultur- und Naturerbes der UNESCO eingetragen.

    Für die Schossbesucher sind die wichtigsten Teile des Interieurs und der äußeren Anlagen zugänglich. Über vierzig Gebäude und Palastbauten, die um die fünf Schlosshöfe gelegen sind, und die ausgedehnte Fläche des Schlossgartens stehen für Exterieurbesichtigungen zur Verfügung. Die I. und II. Besuchertrasse im oberen Teil des Schlosskomplexes machen die Gäste mit der ursprünglichen historischen Einrichtung aus dem 16., 18. und 19. Jahrhundert bekannt.

    Ein außerordentliches Erlebnis bietet die Besichtigung des weltweit einzigartigen Barocktheaters. Auch der Schlossturm mit einem Aussichtsumgang und den angrenzenden Räumen der Kleinen Burg wurde der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Regelmäßige Ausstellungen der Gegenwartskunst, die die Agentur des tschechischen Keramikdesigns im Labyrinth des gotischen Wenzelskeller und in den Renaissance-Räumen des Schmalzkastens veranstaltet, sind interessant und sehenswert. Die Galerie im Lapidarium und im Säulensaal bieten während der Saison thematisch orientierte Ausstellungen aus den Schlossarchiven, sowie Ausstellungen moderner Kunst.

    Kinder haben ihre Freude mit den Krummauer Bären, die im Bärengraben des Schlosses gehalten werden. Die Gesellschaftsräume im Gebäude der Münzpräge dienen zur Veranstaltung von Seminaren und Konferenzen (Veranstaltung von Firmenfeier und Kongressen).

    Die Anlagen des Schlosses dienen traditionell den ganzen Sommer über für Veranstaltungen zahlreicher kultureller und gesellschaftlicher Aktivitäten.

    Das Schloss ist von 1. 4. bis 31. 10. , täglich außer Montag geöffnet. Besichtigungen außerhalb dieser Zeiten auf Anfrage.

    Besuchszeit des Schlosses täglich außer Montag:

    April und Oktober:   9.00 – 12.00, 13.00 – 15.00 Uhr

    Mai und September:   9.00 – 12.00, 13.00 – 16.00 Uhr

    Juni bis August:   9.00 – 12.00, 13.00 – 17.00 Uhr

    Besichtigungs-Trassen:

    • I. Besichtigungstrasse – Einrichtung aus der Zeit der Renaissance und des Barocks
    • II. Besichtigungstrasse – Interieur des 19. Jahrhunderts

    Die Besichtigungen dauern etwa 60 Minuten.

    [Stadtplan] [Landkarte] [Zollvorschriften] [Graphit-Bergwerk] [Schlossanlage] [Egon Schiele]